Unsere „Wanderschnecke“ zieht weiter ins Görtschitztal

Das Symbol für slow-food ist die Schnecke!

Die Kinder der Festungsschule haben eine „Schnecke“ als Wanderpokal gebaut, die sie an Betriebe übergeben, welche die slow-food Philosohpie leben und umsetzen! Diesmal haben sie ihre Schnecke am 27.2.2018 zu unserem Schulmilchlieferanten „Sonnenalm“ ins Görtschitztal gebracht! Vorher war die Schnecke in Klagenfurt in der Kornstube und beim Delikatessen Jäger!

Bei der Molkerei Sonnenalm hat uns Herr Mag. Gabernig durch den Betrieb geführt und uns viel erklärt. Wir haben einen direkten Einblick in ihre Molkerei und die Verarbeitung der Milch von unzähligen Görtschitztaler Kleinbauern bekommen. Köstliche Kuhmilch und Ziegenmilch durften wir frisch aber auch in Form von Käse, Yoghurt und Shakes verkosten. Wir durften unseren Gaumen verwöhnen und haben den Unterschied von Kuh- und Ziegenmilch deutlich wahr genommen.

Leonidas und Marie-Luise sagten: „Die Ziegenmilch ist etwas milder und gehaltvoller, als die Kuhmilch.“

Unsere „slow-food kids“ sind die Zukunft, die Bewahrer und Hüter von unbezahlbaren Werten.

20180227 162406 HDR