Festungshort bleibt bestehen

Hort 02Am runden Tisch mit Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz konnten Schulleitung und Elternverein der VS12 Festung sich mit der Stadt Klagenfurt auf eine runde Sache einigen. Der Schulstandort der VS 12 Festung freut sich über das positive Ergebnis der Verhandlungen! So ist das Weiterbestehen des Festungshorts in seiner bisherigen Form ohne jegliche Änderung bis Ende Juli 2021 garantiert.

Um der unprofessionellen Kommunikation über unsere Volksschule 12 und beliebten Festung hinsichtlich einer bevorstehenden Schließung des Hortbetriebes entgegenzuwirken, haben sich die Eltern der Festungskinder zu einer Bewegung zusammengeschlossen und sich mit Unterschriftenliste und klärenden Gesprächen mit den zuständigen Magistratsstellen und den politisch Verantwortlichen zur Wehr gesetzt. Der Schulstandort der VS12 Festung freut sich über das positive Ergebnis der Verhandlungen! So ist das Weiterbestehen des Festungshorts in seiner bisherigen Form ohne jegliche Änderung bis Ende Juli 2021 (also die nächsten 3 3/4 Jahre) garantiert

Da die bundesgesetzliche Ebene im Rahmen der Bildungsreform vorgibt, Österreichs Bildungswesen in Form von Ganztagsschulen fit für die Zukunft zu machen, wollen auch wir nicht zukunftsblind sein. Ab dem Schuljahr 2021/22 erfolgt daher am Schulstandort Festung eine klare Umstellung auf GTS in getrennter Form. Den Elternverein der Festung freut es besonders, dass mit dieser Bewegung aufgezeigt wurde, was gemeinsam erreicht werden kann. So wird der massive Gegenwind durch den Elternverein an der Festung zum Präzedenzfall mit Strahlkraft für alle Klagenfurter Schul-Hort-Kombinationen. Denn Bürgermeisterin Mathiaschitz sieht sich dazu veranlasst, sämtliche Schulen mit einem Informationsschreiben über eine mögliche Umstellung ab 2021/22 zu informieren. Darin werden Klagenfurter Eltern in Zukunft über die Umstellung auf eine Ganztagsschule früh genug und professionell informiert und deren Kenntnisnahme auch schriftlich eingeholt.

Darüber hinaus bemüht sich Bürgermeisterin Mathiaschitz um ein Zugeständnis gewisser Parameter für das neue GTS-System ab 2021/22. Also eine Art Garantie, dass Eltern auch im neuen Bildungssystem versichert sein können, dass etwa eine Betreuung bis 17 Uhr (und bei Bedarf auch länger) stattfindet – nicht wie befürchtet 16 Uhr. Die Volksschule Festung begrüßt den Vorschlag von Bürgermeisterin Mathiaschitz, persönlich am Elterninformationsabend im Jänner für eine Aufklärung über die Neuerungen, die eine Umstellung auf Ganztagsschule in getrennter Form mit sich bringt, teilzunehmen.

Ein herzliches Dankeschön an alle mitwirkenden Eltern und Freunde der Festung, die diese Bewegung möglich gemacht haben! Gemeinsam sind wir stark.

Alles Liebe

Isabella Schöndorfer